Aufklärung gegen Tabak

Tabak ist die größte Ursache für vermeidbare Krankheiten und frühzeitigen Tod in Europa. Mit dem Projekt Aufklärung gegen Tabak (AGT) stellen wir uns gegen diese Entwicklung. Aufklärung gegen Tabak startete Anfang 2012 in Deutschland und ist seitdem unter dem Namen ‚Education Against Tobacco’ zu einem internationalen Netzwerk angewachsen.

Kontakt

Sie haben Interesse an unserem Projekt, wollen uns unterstützen oder buchen? Dann kontaktieren Sie uns:

Graz: jürgen.panholzer@amsa.at
Innsbruck:
 ibk-agt@amsa.at
Wien: agt-wien@amsa.at

Unsere Mission ist die interaktive Aufklärung, damit Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage altersgerechter Informationen eine eigene Entscheidung treffen können. Um dies zu erreichen, diskutieren wir mit den Jugendlichen in interaktiven Workshops zwar die Gesundheitsrisiken, stellen aber vor allem auch pragmatischen Vorteile des Nichtrauchens (Kosten, Ästhetik, sportliche Leistungsfähigkeit) in den Mittelpunkt. Der geringe Altersabstand zu den Jugendlichen ermöglicht es uns, mit ihnen auf einer anderen Ebene zu kommunizieren als das Lehrpersonal. Da der Rauchereinstieg immer früher beginnt, legen wir unseren Fokus vor allem auf die jüngeren Jugendlichen zwischen 11-14 Jahren.

In Österreich gibt es AGT seit 2013 in Innsbruck und Wien, ab Herbst 2015 wird das Projekt auch in Graz umgesetzt.

Ablauf

agt