INDIEN: Institute for Indian Mother and Child

Gemeinsam mit internationalen und indischen Freiwilligen hat man die Möglichkeit sowohl in medizinischen Bereichen, als auch in der Entwicklungshilfe in der Umgebung von Kalkutta zu arbeiten. Im Vordergrund stehen einfache medizinische Tätigkeiten in den umliegenden Ambulanzen und in der Indoorklinik, Betreuung von Kindern im Handicap Center, Vorträge über Hygiene und Aufklärung, Microcredit Programme und vieles mehr.

Vorraussetzungen
Englischkenntnisse, sowohl Medizinstudenten_innen ab dem 1. Studienabschnitt als auch Nichtmediziner_innen sind willkommenn.

Zeitrahmen
4 Wochen, ganzjährig möglich

Projektspezifische Kosten
€ 190 Euro nur für Unterkunft; Zusätzliche Kosten für Airport Pickup, Klinikarbeit und Socialdinner werden anfallen (ca. € 50)

Projektkoordinator_in
npo@amsa.at

Homepage
http://iimcmissioncal.org/

Außerdem sind wir auch ständig auf der Suche nach Paten für die Kinder rund um Kolkatta, wenn Du oder Ihr (man kann sich die anfallenden Kosten natürlich auch teilen)  Interesse habt, kontaktiert uns einfach. Anfallende Kosten wären 20€/Monat bis zum 18. Lebensjahr des Sponsorship Child.

Sponsorship Child Koordinator_in
eva.sigmund@amsa.at