TriNa 2020

Am Wochenende vom 13. – 16. Februar 2020 fand der Trinationale Workshop (TriNa) in Igls, Österreich statt. Dieser wird organisiert von den sexualpädagogischenStudierendenprojekten „achtung°liebe“ (Österreich), „Achtung Liebe“(Schweiz) und „Mit Sicherheit Verliebt“ (Deutschland).

Thematisch lag der Schwerpunkt unter anderem auf dem rechtlichen Aspekt, mit Vorträgen zu Recht und Unrecht in der Sexarbeit, der Gerichtsbarkeit von sexuellen Delikten und inwiefern Sexual and Reproductive Health & Rights weltweit bedroht sind. Auch auf Intersexualität wurde eingegangen. Außerdem wurden die Teilnehmenden fortgebildet im Umgang mit Rassismus bei Einsätzen sowie erlernten hilfreiche Elemente aus dem Improvisationstheater. Ergänzt wurde das Programm durch projektinterne wie auch individuelle Reflexionen über sowohl Projektmanagement als auch das Erspüren der Grenzen des eigenen Consent.
Auch der soziale Faktor kam nicht zu kurz – das Wochenende war durchzogen von Energizer-Wettbewerben, Karaoke-Abenden und anderen aufregenden Gruppenaktivitäten – wie beispielsweise einer nächtlichen Wanderung in der wunderschönen Tiroler Berglandschaft. Samstagabend entführte das Organisationsteam dann in die magische Welt des Peter Pan in der es sich zahlreichen Herausforderungen zu stellen galt.

Das Besondere am Trinationalen Workshop ist die Vielfalt der Teilnehmenden. Neben dem grenzüberschreitenden Austausch von Methoden, Ansichten, Arbeitsweisen und Verbesserungsvorschlägen, bleibt genug Zeit für gemütliches Beisammensitzen und schöne Gespräche.
Danke für ein wunderbares, lehrreiches Wochenende voller Liebe!

 

 

Achtung°Liebe ist ein Projekt, das weit über die Grenzen eines Sexualaufklärungs-Workshop hinaus geht. Interne Fortbildungen und internationale Treffen finden mehrmals jährlich statt.

Interesse bei Achtung°Liebe mitzumachen oder uns näher kennenzulernen? Dann besuch eine unserer Seiten:

Achtung-Liebe Homepage
A°L (AMSA-Homepage)
A°L-Facebook
A°L-Instagram