Sub-Regional Training

Allgemein

Ein Sub-Regional Training (SRT) ist ein internationales Treffen der International Federation of Medical Students‘ Associations (IFMSA). Neben den lokalen Famulatur und Forschungsaustausch Verantwortlichen, können auch alle anderen Interessierten IFMSA Mitglieder teilnehmen. Im Schnitt handelt es sich um ein drei Tage langes Seminar, bei dem sich die Sessions und Workshop rund um den Austausch drehen, gleichzeitig aber auch Softskills vermittelt werden. Mit diesen neu erlernten Skills und den stattfindenden Workshops, soll es in Zukunft einfacher fallen, alltägliche Probleme zu lösen, die IFMSA besser kennen zu lernen, seine Erfahrungen mit anderen zu teilen, neue Leute kennen zu lernen und im besten Fall natürlich noch motivierter zu werden, und nicht zu vergessen Spaß zu haben.

Es ist auch die perfekte Gelegenheit für neue Mitglieder im Famulatur- und Forschungsaustausch sich mit den verschiedenen Programmen vertraut zu machen und für zukünftige Aufgaben motiviert und gerüstet zu sein.

Im Dezember 2014 haben auch wir in Wien das erste SRT in Österreich über die Bühne gebracht und es war ein voller Erfolg.

SRT Vienna 2014

Vom 5. bis zum 8. Dezember 2014 haben wir das erste SRT in Österreich mit 100 Teilnehmer_innen auf die Beine gestellt. Hauptthema unseres SRTs war Academic Quality im Austausch mit dem Ziel unsere Famulatur- und Forschungsaustauschstudierenden die beste Lernerfahrung zu ermöglichen, inklusive deren offizielle Anerkennung an möglichst vielen Medizinischen Fakultäten inner- und außerhalb unserer Region. Außerdem haben auch Trainings für alle lokalen und nationalen Zuständigen im Austausch stattgefunden, um sie noch besser für ihre Aufgaben vorzubereiten. Zusätzlich hat es auch noch kleine Arbeitsgruppen und Softskillworkshops gegeben.

Das Social Program des SRT Vienna 2014 hat unsere Gäste aus aller Welt auf zwei verschiedene Stadttouren entführt und als Highlight am berühmten Christkindlmarkt, mit all den weihnachtlichen Dekorationen, Beleuchtungen, Weihnachtspunsch und Ingwerbrot verzaubert. Selbstverständlich durfte auch eine schicke Eröffnungsfeier und die unvergessliche National Food and Drink Party nicht fehlen.