Kosten Rückerstattungen 

Die Kosten für einen bilateralen Famulatur- und Forschungsaustausch belaufen sich auf

419€.  

Das Geld, das “Outgoing” Studierende hier bei uns bezahlen, wird für die entsprechenden “Incomings” ausgegeben, die hierherkommen. Diese/r Incoming bezahlt im eigenen Land ebenfalls einen Betrag, der dann für unsere/n Outgoing dort verwendet wird.

Zb: A studiert in Österreich, hat einen Platz in Japan bekommen und bezahlt der AMSA dafür X €. B aus Japan hat einen Austauschplatz in Österreich bekommen und bezahlt der IFMSA Japan Y Yen. Wenn B nun nach Österreich kommt, werden die € von A dafür ausgegeben, die Unterkunft und Verpflegung von B zu bezahlen. Ebenso wird A in Japan mit dem Geld von B versorgt. 

Dieses bilaterale Prinzip soll garantieren, dass auch Studierende aus einkommensschwächeren Ländern auch auf Austausch fahren können, evtl. in ein Land, welches sie sich sonst nie leisten könnten. 

Kostenaufstellung: 

249€ Unterkunft 

80 € Verpflegung 

60 € Kaution 

20 € Risikoabgeltungsbeitrag 

10 € Organisationskostenbeitrag 

 

Kaution 

Die 419€ inkludieren 60€ Kaution, die nach Erfüllung folgender Kriterien wieder zurückbezahlt werden.  

  • Erfahrungsbericht schreiben und an web@amsa.at schicken 
  • Das AMSA/IFMSA Logbuch während dem Austausch ausfüllen und in der Beratungsstunde vorzeigen 
  • Die Evaluation Form (EF) auf der IFMSA Platform ausfüllen (ab der 3. Woche des Austausches möglich) 
  • Contact Person (CP) oder Host für eine/n Incoming sein (mehr dazu hier) 

Sobald all diese Bedingungen erfüllt sind, muss das Kautionsrückerstattungsformular  ausgefüllt und in der Beratungsstunde abgegeben werden. Dafür hat man 6 Monate nach Ende des Austausches Zeit! 

 

Förderungen 

MUW Förderung 

Die Medizinische Universität Wien fördert alle Wiener Outgoings aus einem gemeinsamen Topf. Dafür muss dieses ausgefüllte Dokument in der Beratung abgegeben werden. Voraussetzung für die Förderung ist, das Logbuch vorzulegen. 

Die Einreichung dieses Förderansuchens ist nur im Oktober möglich! Konkret bis zum 25.10.2018. 

 

ÖH Med Wien Föderung 

Die ÖH der Medizinische Universität Wien fördert Outgoings mit 50€ pro Austausch. Dafür muss dieses ausgefüllte Dokument in der Beratung abgegeben werden. Voraussetzung für die Förderung sind folgende Kriterien: 

  • Das Zertifikat, welches man während des Austausches bekommt, muss vorgezeigt werden. Hierfür gibt es spezielle Kriterien, die je nach Austauschland unterschiedlich sind. Mindestens jedoch, ist die 80%ige Anwesenheitspflicht inkludiert. 
  • Das AMSA/IFMSA Logbuch muss während dem Austausch ausgefüllt und in der Beratungsstunde vorgezeigt werden 

Die Einreichung dieses Förderansuchens ist nur im Oktober möglich! Konkret bis zum 31.10.2018