AMSA_SCOPE_Logo_cmyk

SCOPE – Standing Committee on Professional Exchange

Der Professional Exchange Famulaturaustauch besteht aus einem einmonatigen Praktikum an einer internationalen Universitätsklinik und wird in mehr als 80 Ländern weltweit angeboten. Mit einem Kontingent von ca. 250 zumeist bilateralen Austauschplätzen zählt die AMSA zu einer der größten Vertreterinnen innerhalb der IFMSA. Ziel dieses Programms ist es, den Studierenden eine kulturelle Erfahrung auf internationaler Ebene als Ergänzung zum regulären Curriculum zu ermöglichen. Zudem sollen die medizinischen und sozialen Bedingungen in verschiedenen Ländern näher gebracht werden. Mit dem Betrag, den ein im Ausland famulierender Studierender an die AMSA zahlt, wird einem_r Austauschstudent_in der Aufenthalt in Österreich finanziert. Dadurch können auch finanziell schwächer gestellte Länder an diesem Programm teilnehmen.

Ansprechpersonen:

Isabel Prändl
National Exchange Officer for Ingoings
neo-in@amsa.at

well-kept secret
National Exchange Officer for Outgoings
neo-out@amsa.at